Sonntag, 11. Januar 2009

Eine clevere Idee

Welcher Zielfernrohrschütze kennt das Problem nicht? Wo notiert man die Daten der Einstellungen des ZF auf verschiedene Entfernungen und vielleicht noch mit unterschiedlichen Munitionssorten? (Notiz-)Buch, Computerausdrucke, lose Blätter? Alles nicht ganz optimal.
Eine clevere Alternative ist jetzt im Accurate Shooter-Blog vorgestellt worden: Man klebe eine kleine Tabelle auf die vordere Staubschutzkappe des ZF, so daß man beim Schießen ohne größere Verrenkungen darauf schauen kann.
Zum Bericht bitte hier entlang.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

na ja....

Krenkel hat gesagt…

Und? Weiter?

Kommentar veröffentlichen