Dienstag, 27. Januar 2009

Der Untergang des Empire

Ich habe schon immer gesagt, daß Sean Connery und Roger Moore die einzig wahren James Bond-Darsteller waren. Und daß die besten Bond-Filme diejenigen nach der Originalvorlage von Ian Fleming sind. Bestätigt wurden diese Vorbehalte kürzlich von Daniel Craig in einem Interview, worin er mitgeteilt hat, daß er Angst vor Waffen habe: "James Bond is afraid of guns".
Der gute, alte James Bond ist dahin. Ebenso wie das Empire, dem er in der Stunde seiner Auflösung gedient hatte. Die Nation, die früher die halbe Welt beherrscht hat, empfindet es heute als selbstverständlich, daß sich Geheimagenten vor Waffen fürchten. Tony Blair & Co. haben mit ihrer kollektiven Gehirnwäsche offenbar ganze Arbeit geleistet. :-(

0 Kommentare:

Kommentar posten